Gardena Smart System: Intelligente Gartenpflege

Smart Home bezieht sich nicht nur auf Haus oder Wohnung. Intelligent gesteuerte Geräte können auch die Pflege des Gartens übernehmen. Vorbei sind damit die Zeiten, in denen sich der Rasen in eine ausgetrocknete, braune Fläche verwandelt, wenn man nach zwei Wochen Sommerurlaub nach Hause kommt. Das Gardena smart system kümmert sich vollautomatisch und App-gesteuert um den Garten – egal, ob der Besitzer zuhause ist oder nicht.

Bewässern und mähen

Kernstück des Systems ist das smart Gateway, das die Vernetzung der Geräte untereinander übernimmt. Es verbindet sich im Haus über den Router mit dem heimischen Netzwerk. Im Garten platziert wird der smart Sensor. Er misst Lichtintensität, Temperatur und Bodenfeuchte und gibt die gemessenen Werte an die Gardena smart system App weiter. Ist der Boden zu trocken, wird mit smart Water Control die vollautomatische Bewässerung gestartet. So wird nie mehr zu viel oder zu wenig gegossen.

Auch das mühsame Rasenmähen kann man sich in Zukunft sparen, denn zum Gardena smart system gibt es auch einen Mähroboter, der die Arbeit übernimmt. Da alle Geräte über die App gesteuert werden und die Daten darüber abrufbar sind, bleibt der Garten auch dann gepflegt, wenn man sich länger nicht zuhause aufhält und etwa im Urlaub ist. Somit muss man auch nicht mehr die Nachbarn oder Freunde bitten, sich um den Garten zu kümmern – zumindest nicht um die Rasenfläche.


Das Gardena smart system gibt es in unterschiedlichen Sets. Mähroboter, Sensor, Water Control und smart Gateway gibt es im Set für 1.849,99 € (empfohlener Verkaufspreis). Günstiger wird es, wenn man auf den Mähroboter verzichtet, dann gibt es Sets ab 399,99 €, z.B. das Bewässerungsset).

Mehr Infos zum Gardena smart system gibt es direkt beim Hersteller!

Gardena smart system im Video

Mehr Infos zum Produkt