Amazon Echo: Sprachsteuerung fürs Smart Home mit Alexa

Die meisten Smart Home Geräte lassen sich mit Hilfe einer App über Smartphone oder Tablet steuern. Das ist schon recht bequem, doch noch besser wäre es doch, wenn ein einfaches Sprachkommando ausreichen würde, um das Licht anzuschalten oder die Heizungstemperatur zu ändern, oder? Das dachte man sich scheinbar auch bei Amazon und ermöglich mit Amazon Echo und der Sprachassistentin Alexa die Smart Home Steuerung per Sprachbefehl.

„Alexa, …!“

In den USA gibt es Alexa und Echo schon seit einiger Zeit, jetzt kommen die Geräte auch nach Deutschland. Das Lautsprechersystem Echo bzw. der kleinere Echo Dot (Foto) wird vollständig über Sprache gesteuert und ist jederzeit „ganz Ohr“. Sobald man „Alexa“ anspricht, reagiert die Sprachsteuerungssoftware auf Befehle und führt diese aus. Damit kann vor allem die Musikwiedergabe gesteuert werden, aber eben auch Smart Home Geräte. Unter anderem kann sich Amazon Echo mit Geräten von Herstellern wie Tado, Philips Hue, WeMo oder Netatmo vernetzen.

Damit Alexa aber auf Anhieb reagieren kann, muss sie ständig mithören, was im Raum gesprochen wird. Die Sprachbefehle werden dann über die Cloud verarbeitet.

Gerät nur über Einladung

Bisher kann man Amazon Echo nicht regulär bei Amazon bestellen. Der Anbieter sucht zunächst Kunden, die die Geräte testen, um sie weiter zu optimieren. Deshalb bekommt man die Sprachsteuerung nur nach Einladung. Die kann jeder Amazon Prime online unter amazon.de/echo anfordern. Erhält man eine Einladung, kann man Echo für 179,99 € bzw. den kleinen Lautsprecher Echo dot für 59,99 € anfordern.

(Artikelbild: Amazon)

Mehr Infos zum Produkt